Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)


Quo vadis EU-Finanzen?



Gruppenbild Seminar HH 140/19

Die EU gilt als großes Friedensprojekt und setzt sich mit vielfältigen Maßnahmen für Zusammenarbeit und Völkerverständigung, für Frieden, Freiheit und Stabilität ein. Dies wäre ohne einen eigenen Haushalt nicht möglich

Um den Beschäftigten der Bundesverwaltung einen Einblick in das Haushaltssystem der EU zu geben und damit auch die Umsetzung des europäischen Haushaltes in der Bundesverwaltung zu unterstützen, hat die BAköV ein neues Seminar in ihr Angebot aufgenommen:
„Der Haushalt der Europäischen Union – Fachwissen als Basis für die berufliche Entwicklung“!

Die Pilotveranstaltung wurde mit großem Erfolg von Dirk H. Kranen (Leiter des Referats Haushalt und Finanzen der EU im Bundesministerium der Finanzen) durchgeführt. Die Teilnehmenden erfuhren u.a., dass

  • sich in den Zahlen des EU-Haushalts die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft Europas widerspiegeln,
  • der EU-Haushalt weitgehend durch sogenannte Eigenmittel (ohne Kreditaufnahme) finanziert wird,
  • alte Prioritäten wie die Agrar- und Strukturpolitik zwar noch einen Großteil der Ausgaben ausmachen, jedoch die neuen Politikbereiche Forschung und Technologie sowie Innen- und Außenpolitik das stärkste Wachstum haben.

Intensiv besprochen wurde der im Mai 2018 vorgelegte Vorschlag der Europäischen Kommission für den neuen mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) 2021-2027. Der Dozent machte deutlich, dass der Vorschlag die Neuausrichtung und Modernisierung der EU-Finanzen sowie die Stärkung der Investitionen in die Zukunft klar erkennen lässt.

Die sehr engagierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer beteiligten sich intensiv an den Diskussionen über den Vorschlag zum neuen MFR und befürworteten vor allem verstärkte Anstrengungen in den Bereichen „Umwelt- und Klimapolitik“ sowie „Sicherheit, Verteidigung und Krisenreaktion“.

Ein thematisch abwechslungsreiches und eindrucksvoll gestaltetes Seminar, das die Erwartungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer voll und ganz erfüllt hat. Das Format wird auch im kommenden Jahr wieder angeboten.

Copyright © 2010, BAköV. Alle Rechte vorbehalten.